weather-image
Im Heimspiel gegen Verfolger Henstedt-Ulzburg könnte Vorentscheidung im Titelkampf fallen

HF auf den Spuren von Borussia Dortmund?

Handball. Was Borussia Dortmund am Mittwoch in der Fußball-Bundesliga gegen die Bayern geschafft hat, wollen die Handball-Herren der HF Springe am heutigen Sonnabend (18 Uhr) in der 3. Liga Nord nachmachen: Zu Hause den ärgsten Verfolger SV Henstedt-Ulzburg mit einem Sieg auf Distanz halten und damit die Vorentscheidung im Titelkampf erzwingen. Die Parallelen sind frappierend: Spitzenreiter Springe (41:7 Punkte) ließ in den vergangenen Wochen einige Punkte unnötig liegen. Henstedt (40:8) dagegen eilte zuletzt von Sieg zu Sieg.

270_008_5398899_spo_henstedt.jpg


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt