weather-image
11°

Harting erhält Freigabe für Bredenbeck

BENNIGSEN. Der FC Bennigsen lässt Dominik Harting ziehen. Wie berichtet wechselt der Toptorjäger in die Fußball-Kreisliga zur SG Bredenbeck – die Bennigser haben ihm dafür die Freigabe erteilt, sodass er gleich zum Rückrundenstart für die Bredenbecker auflaufen darf.

Beim NDZ-Cup am Sonnabend kann Dominik Harting schon das Bredenbecker Trikot tragen. Foto: Niedergesäß
jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite

„Er hat sich bei uns immer gut verhalten, war einer derjenigen, die immer trainiert haben“, sagt FCB-Spartenleiter Uwe Dembski, „wir wollten ihm keine Steine in den Weg legen.“ Harting ist seit Jahren der mit Abstand beste Torschütze der Bennigser, in dieser Saison traf er bislang 16 Mal. Dennoch steht der FCB nach dem Abstieg auch in der 2. Kreisklasse im Tabellenkeller. Nicht nur deshalb hat der 30-Jährige bei seinem Heimatverein den Spaß verloren. „Die Trainingsbeteiligung ist ganz schwach, jeden Sonntag musst du hoffen, dass genug Spieler da sind“, sagt er. Ab sofort spielt er also für Bredenbeck – beim NDZ-Cup am Sonnabend gibt er sein Debüt.

„Das ist ein herber Verlust“, sagt Dembski. Die Bennigser wollen nun vermehrt A-Junioren einbauen und hoffen, dass verletzte Leistungsträger wie Emin Schulze und Albert Zimmermann bald zurückkehren.



Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt