×
HF Springe kämpft HSG Barnstorf/Diepholz nieder / Licht und Schatten sorgen für großes Zittern

Hartes Stück Arbeit bis zum 30:27-Heimsieg

Handball (gö). Das Heimspiel der Handballfreunde Springe gegen die HSG Barnstorf-Diepholz war keine Begegnung für schwache Nerven. Es war ein hartes Stück Arbeit, bis das Team von Spielertrainer Sven Lakenmacher den 30:27 (15:14)-Erfolg unter Dach und Fach gebracht hatte.



Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt