weather-image
11°

Harte Brocken für die HF-A-Jugend

Handball (jab). Die A-Jugend der HF Springe spielt am morgigen Sonntag ab 10 Uhr in Vinnhorst um einen Platz in der Landesliga. Beim Qualifikationsturnier ist die Mannschaft von Trainer Christian Ellmers allerdings Außenseiter. „Wir haben die stärkste Gruppe erwischt“, sagt Ellmers. TSV Anderten II, HSG Nienburg, Ausrichter HSV Nordstars und SV Söhre heißen die Gegner.


Ellmers geht davon aus, dass Anderten Spieler aus der ersten A-Jugend-Mannschaft – immerhin Regionalliga-Vizemeister– einsetzt. Die Nienburger spielten in der vergangenen Saison in der B-Jugend-Oberliga und die Nordstars sind eine Spielgemeinschaft aus drei Klubs (Stöcken, Vinnhorst, Herrenhausen). „Die werden wohl ein starkes Team zusammenkriegen“, sagt Ellmers. Söhre ist für ihn ein unbeschriebenes Blatt.

Nachteil der Springer: Nur Zugang Marius Keunecke (Hannover Handball) ist älterer Jahrgangsspieler. Alle anderen HF-Akteure spielten in der abgelaufenen Saison noch in der B-Jugend. Sein Debüt gibt in Vinnhorst auch Patrick Feith (kam von Hannover 78).

Die jeweils ersten beiden der drei Relegations-Gruppen qualifizieren sich direkt für die Landesliga und für die Teilnahme an der Vorqualifikation zur Oberliga. Werden zusätzliche Plätze in der Landesliga frei, gibt es Nachrücker. Die spielen die jeweils Dritt- und Viertplatzierten in zwei Dreiergruppen aus.



Weiterführende Artikel
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt