weather-image
TuSpo-Trainer zieht zufriedenes Resümee

„Harmonieren nicht nur beim Handball“

BAD MÜNDER. Die Handballer der TuSpo Bad Münder haben die Regionsliga-Saison mit einem 27:20 (12:10)-Heimsieg gegen den TSV Groß Berkel beendet. Am dritten Platz in der Abschlusstabelle hätte aber auch eine Niederlage nichts mehr geändert. Damit haben sich die Münderaner im Vergleich zur Vorsaison erneut um einen Platz verbessert. „Wir haben in dieser Saison das mittelfristige Ziel, das ich zu Beginn meiner Trainertätigkeit benannt hatte, erreicht. Wir haben uns von einem Abstiegsplatz hochgearbeitet und gehören nun beständig zu den Mannschaften in der Tabellenspitze“, sagte Tuspo-Trainer Wolfgang Kanngießer zufrieden.

270_008_7865880_SPO_TUSPOHABA.jpg


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt