×

Handball-Saison wird im Januar fortgesetzt

HANNOVER. In den meisten Ligen des Handball-Verbands Niedersachsen (HVN) ruht derzeit der Spielbetrieb, doch nach den Weihnachtsferien soll es zeitnah wieder losgehen. Das HVN-Präsidium und Spielausschuss einigten sich darauf, den Spielbetrieb im gesamten Verbandsgebiet nach dem Jahreswechsel wieder aufzunehmen.

Und zwar unabhängig davon, welche Vorgaben (2G oder 2G-Plus) in den einzelnen Landkreisen gelten. „Wir haben betont, dass wir Handball ermöglichen und eine mehrmonatige Pause vermeiden wollen. Die Corona-Verordnung lässt Amateursport in Niedersachsen weiterhin zu, dem wollen wir Rechnung tragen“, erklärte Präsident Stefan Hüdepohl.

Für den Damen- und Herrenbereich sollen die Punktspiele ab 15./16. Januar 2022 beginnen. Einige Partien sollen bereits eine Woche zuvor ausgetragen werden. „Unser Ziel ist es nach wie vor, eine sportliche Gesamtwertung in der Tabelle hinzubekommen“, bestätigte Spieltechniker Jens Schoof. Abgesagte Spiele müssen bis zum Jahresende neu terminiert werden.

Das könnte Sie auch interessieren...

Etwas kniffliger wird es im Nachwuchsbereich: Derzeit sind nur die C- und B-Jugendlichen in den Oberligen im Einsatz. Bevor der Spielbetrieb in allen Ligen und Altersklassen fortgesetzt werden kann, müssen sich die Vereine den Vorgaben anpassen – ab Januar soll auch für 12- bis 17-Jährige die 2G-Regel zur Anwendung kommen. „Wir wollen es möglich machen, um viele Kinder und Jugendliche für unsere Sportart zu begeistern“, sagte Jugendspielwart Olaf Bunge.




Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt