×

Handballfreunde müssen Sieg teuer bezahlen

SPRINGE. Den Testspielsieg gegen den Ligarivalen MTV Braunschweig haben die Handballfreunde Springe teuer bezahlt. Beim 25:21 (16:9)-Erfolg über die Löwenstädter trug Fabian Hinz bei einer unglücklichen Aktion kurz vor der Halbzeit einen Nasenbeinbruch davon.



Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt