weather-image
27°

Handballfreunde feiern Auswärtspunkt in Großwallstadt

SPRINGE. „Auswärtspunkt, Auswärtspunkt“ sangen die Spieler der Handballfreunde Springe nach 60 intensiven Minuten und freuten sich unbändig über das 25:25-Unentschieden beim Tabellendritten der 3. Liga Ost, TV Großwallstadt. „Wir haben heute gut gespielt und ich denke, es war in Ordnung“ sagte Maximilian Kolditz.

HF-Keeper Mustafa Wendland war gut drauf. Gegen die Siebenmeter von Großwallstadts Michael Spatz war er jedoch machtlos. Foto: Bertram

Autor:

Margot Staab


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt