weather-image
21°

Halbfinale und Endspiel bei der Stadtmeisterschaft

ALVESRODE. Die Begegnungen um die Fußball-Stadtmeisterschaft 2017 gehen in die Endphase, wenn am Sonnabend die beiden Halbfinals auf dem Programm stehen und Sonntag das Spiel um den dritten Platz und das Endspiel anstehen.

Rückblende 2016: Marvin Grube (v. l.), Philipp Strohecker, Luca Köneke und Tobias Dörlemann im Vierkampf des Endspiels zwischen dem FC Eldagsen und dem FC Springe. FOTO: BERTRAM

Autor:

DIETER GÖMANN

Zunächst treffen am Sonnabend der Titelverteidiger FC Springe und der SC Völksen um 15 Uhr aufeinander. Im Gegensatz zu den Spielen in der Gruppenphase werden die beiden Halbfinals über zweimal 45 Minuten gespielt. Um 17.15 Uhr trifft der FC Eldagsen auf den TSV Gestorf.

Am Finaltag am Sonntag wird dann im Endspiel ab 17.30 Uhr die Frage beantwortet, ob der Titelverteidiger FC Springe sich erneut gegen den FC Eldagsen behaupten kann – sofern beide Teams die Halbfinals siegreich gestaltet haben. Zuvor findet um 15 Uhr das Spiel der beiden Verlierer der Halbfinalspiele um den dritten Platz statt.

Für den Titelverteidiger FC Springe stellt Tobias Mittelgöker fest, dass „zum Halbfinale eine veränderte Elf auftritt, weil viele Spieler auf der Hochzeit von Adre Buchholz sind. So werden wir auch auf A-Jugendliche zurückgreifen. Ziel ist das Finale“.

Am Sonntag wird der FC Springe dann komplett sein. „Mal schauen, wie es läuft. Wir wollen uns so gut wie möglich verkaufen. Der Test beim Baumgarten-Cup war recht ordentlich und knapp – Eldagsen zeigte sich in guter Form. Es wird bestimmt eine knappe Angelegenheit“, so Mittelgöker.

FC-Trainer Holger Gehrmann schaut wie folgt voraus: „Wir werden versuchen, eine gute Mannschaft aufs Feld zu bringen und wollen uns entsprechend auf dem Platz wiederfinden. Ich schätze jeden Gegner stark ein. Gestorf hat sich souverän durchgesetzt und ist ein guter Gegner. Ich kenne die Mannschaft nicht im Detail. Es wird keine leichte Aufgabe – wir wollen aber in das Endspiel kommen.“



Weiterführende Artikel
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt