weather-image
14°

Grasdorf eine Nummer zu groß für den SVA

Springe/Bad Münder. Außer Spesen nichts gewesen. Die Tischtennis-Herren des SV Altenhagen sind zum Saisonauftakt der Landesliga leer ausgegangen. Der Aufsteiger zog mit 2:9 bei Germania Grasdorf den Kürzeren. Für die beiden Spielgewinne der Gäste zeichneten Friedrich Blume und Eric Engelhardt verantwortlich. Beide zwangen im Spitzenpaarkreuz den starken Grasdorfer Frontmann Marvin Künzel in die Knie. „Die Germanen waren für uns eindeutig eine Nummer zu groß. Allerdings hatten wir schon mit dem einen oder anderen weiteren Spielgewinn gerechnet, zumal unser Gegner auf den verletzten Michael Voigt verzichten musste“, so SVA-Mannschaftsführer Kolja Abendroth.

270_008_7468916_spo_pfeifergardinowski.jpg


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt