weather-image

Gleich ein echter Prüfstein für die HSG Deister Süntel

SPRINGE. Der Neustart des Springer Handballs – am Sonntag geht er richtig los. Mit dem Auswärtsspiel bei der HSG Exten-Rinteln starten die Herren der HSG Deister Süntel um 17 Uhr in die neue Regionsoberliga-Saison.

Die Herren der HSG Deister Süntel wollen in die Landesliga. Foto: Luksch
jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite

Nach der Abmeldung der HF Springe aus der 3. Liga ist das Team von Trainer Jan Linke nun wieder die Erste in der Spielgemeinschaft, die die Handballfreunde und die TuSpo Bad Münder gegründet haben. Ein bisschen Drittliga-Flair ist noch dabei. Olympiasieger Slava Gorpishin unterstützt Linke beim Training, Uwe Naumann kümmert sich auch bei der HSG um die Torhüter. Und mit Pawel Pietak ist sogar ein Spieler aus dem Drittliga-Team geblieben.

Der Pole wird beim Auftakt allerdings fehlen, ebenso wie Hannes Schröter und Fabian Hübenthal. Sie waren auch im letzten Test gegen Landesligist Herrenhausen schon nicht dabei, den die HSG dennoch nur knapp verlor.

Also ist Linke guter Dinge. „Die Erkenntnis der Vorbereitung ist, dass wir eine sehr willige Mannschaft haben“, sagt er, „und dass da noch viel Potenzial schlummert.“ Die Mannschaft muss auch mit dem hohen Anspruch klarkommen, in dieser Saison den Aufstieg zu schaffen.

Da wird Rinteln gleich ein ordentlicher Prüfstein. Die Gastgeber sind gerade aus der Landesliga abgestiegen und haben sich mit zwei Spielern aus der ersten litauischen Liga verstärkt. Das dürfte viel Arbeit für die Springer Abwehr bedeuten. Die ist für Linke ohnehin der Schlüssel für eine gute Saison: „Wenn wir am Ende oben sein wollen, muss die Defensive stehen.“



Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt