weather-image
16°
0:4 im Heimspiel gegen Hiddestorf / Springe mit glanzlosem 2:1-Erfolg in Bredenbeck

Gestorfer Blamage gegen das Schlusslicht

Gestorf/Springe. Im Kampf um den Klassenerhalt in der Fußball-Kreisliga Hannover-Land erlebte der TSV Gestorf einen herben Rückschlag. Ausgerechnet gegen Schlusslicht Eintracht Hiddestorf riss die Serie nach zuvor fünf Spielen ohne Niederlage. Der Tabellenzweite FC Springe behauptete mit einem knappen Sieg in Bredenbeck seinen Vier-Tore-Vorsprung auf Hemmingen-Westerfeld – und zog wieder mit Spitzenreiter Leveste gleich, der in Ronnenberg verlor.

270_008_7712721_spo_gestorf02.jpg


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt