weather-image
16°

Gestorf und FCE II: Ängste sind unbegründet

ELDAGSEN/GESTORF. Die Fusion der Fußballkreise Hannover-Stadt und -Land hat die Ligen gehörig durcheinandergewürfelt. Deshalb standen beim Kreisligisten TSV Gestorf vor der Saison jede Menge Fragezeichen. Ganz zu schweigen vom Aufsteiger FC Eldagsen II. Doch beide Teams haben sich gut geschlagen – eine Zwischenbilanz.

Ali Ibrahim (l.) und Bennet Mahlert (r.) sorgen für Stabilität in der Abwehr der Eldagsener Reserve. Leon Fülberg (M.) ist einer der starken Neuen beim TSV Gestorf. Foto: Bertram (2)
jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt