FC Springe vor zwei Sechs-Punkte-Spielen in Kirchbrak und gegen Rinteln

Genschicks Minimalziel: vier Punkte

Fußball (jab). Für den FC Springe beginnen in der Bezirksliga die Wochen der Wahrheit. In vier der kommenden fünf Spiele trifft das Team von Trainer Franz Genschick auf direkte Konkurrenten im Abstiegskampf. Die Springer können sich also Luft verschaffen – oder aber richtig tief reinrutschen. Am Sonnabend (16 Uhr) gastiert der FCS, der derzeit mit 20 Punkten auf Relegationsplatz 13 liegt, beim punktgleichen TSV Kirchbrak (11.). Am Ostermontag kommt der SC Rinteln (10./23) an die Harmsmühlenstraße.

270_008_4087910_spo_Horvat.jpg


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt