×

Für die TuSpo-Damen ist im Derby nichts zu holen

Springe/Bad Münder. Die Herren des SV Altenhagen haben in der Tischtennis-Landesliga die erwartete Heimniederlage kassiert: 2:9 gegen den TSV Fuhlen. Gegen die ohnehin favorisierten Gäste fehlten den Gastgebern gleich zwei Spieler: Neben dem privat verhinderten Friedrich fiel kurzfristig auch Kolja Abendroth aus: „Ich hatte enorme Rückenbeschwerden. Da wollte ich gegen die eh’ klar stärkeren Fuhlener meine Gesundheit nicht aufs Spiel setzen“, sagte Altenhagens Mannschaftsführer. Die Punkte gelangen überraschend Eric Engelhardt im Spitzenpaarkreuz gegen den Ex-Regionalligaspieler Carsten Teigeler und Ersatzmann Stefan Jentzsch, dem ein Fünfsatzsieg über Dennis Hupe glückte.

Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

 

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt