weather-image
19°
96-Torwartlegende Jörg Sievers über Erfolge, spielende Torhüter und internationales Flair in Bremen

„Früher ging ins Tor, wer am Ball nichts konnte“

Fußball. 20 Jahre ist es her, dass Hannover 96 seinen letzten Titel gewann. Der Held im DFB-Pokalfinale damals gegen Mönchengladbach: Torwart Jörg Sievers. Klar, dass der 46-Jährige neben Klub-Präsident Martin Kind und Spielern aus der Meistermannschaft von 1954 zu den Ehrengästen gehörte, als im Springer Fußballmuseum die 96-„Pilgerstätte“ eingeweiht wurde. Danach hatte er noch Zeit für ein Interview mit NDZ-Sportredakteur Jan-Erik Bertram.

270_008_5699562_spo_sievers_ric.jpg


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt