weather-image
16°
FC Springe setzt bei der SpVgg Bad Pyrmont wieder auf die Defensivtaktik aus dem Halvestorf-Spiel

Franz Genschick will es Kumpel Loges zeigen

Fußball (jab). Franz Genschick, Trainer des FC Springe, und sein Kollege von der SpVgg Bad Pyrmont, Andy Loges, sind langjährige Freunde. Und so rief Loges seinen Kumpel Genschick nach dem Springer Sieg gegen Halvestorf an, um zu gratulieren. „Er wollte wissen, wie wir das gemacht haben“, erzählt Genschick. „Das zeige ich dir dann“, war die Antwort des FCS-Coaches. „Dann“ ist am Sonntag, 15 Uhr, wenn der FCS in Bad Pyrmont antritt, um „mindestens einen Punkt“ zu holen, wie Genschick fordert.

Spielt auch mit dickem Auge: Rik Balk.

Die Springer werden gegen die technisch versierten und spielstarken Gastgeber wohl wieder zu ihrem extrem defensiven System zurückkehren, das gegen Halvestorf zum Erfolg geführt hat, und ihr Heil in Kontern suchen.

Genschick hofft nur, dass seine Offensivabteilung die Gegenstöße weniger hektisch angeht, als beim 3:3 zuletzt gegen Gehrden. Da leistete sich seine Elf zu viele unnötige Ballverluste. „Der gezielte, ruhige Spielaufbau fehlt uns“, sagt Genschick.

Dafür stimmt der Wille. Besonders Rik Balk, der vor wenigen Wochen noch für seine lässige Art Kritik einstecken musste, hat sich in den letzten Partien zu einem kämpferischen Vorbild gemausert. Gegen Gehrden spielte er über fast die gesamte Distanz mit einem Cut über der Augenbraue. Das Auge sei immer noch dick geschwollen, so Genschick, doch Balk wird wohl spielen können.

Dagegen werden Dennis Hupe (Knieprobleme) und Tim Dreyer (Dienst) fehlen. Kapitän Stefan Meyer, der gegen Gehrden vorsichtshalber noch pausierte, will dafür wieder spielen. Auch A-Junior Niklas Waldeck, gegen Gehrden Torschütze zum 3:3, steht wieder im Aufgebot. Maik Nozon, Milan Rukavina und Mark Helbig sind wieder im Lauftraining, für sie kommt ein Einsatz aber noch zu früh.



Weiterführende Artikel
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt