weather-image
15°
Kreisläufer kommt vom Bundesligisten

Frank Habbe wechselt zu den HF Springe

Handball (jemi). Die HF Springe haben für die nächste Saison einen spektakulären Neuzugang an Land gezogen. Frank Habbe vom Bundesligisten TSV Hannover-Burgdorf kommt in die Deisterstadt. Der Kreisläufer ist ein absoluter Wunschspieler von Dennis Melching und Spielertrainer Sven Lakenmacher. Am Sonntagabend hatte der Springer Manager den Vertrag perfekt gemacht.

Torgefährlicher Kreisläufer: Frank Habbe wechselt zu den Handbal

„Habbe hatte auch einige Angebote aus der Zweiten Liga, doch letztendlich hat ihn unser Konzept hier überzeugt“, berichtet Melching. Er hält den 32-Jährigen für einen echten Hochkaräter, von dem er sich in der kommenden Saison viel verspricht. Auch wenn es in dieser Spielzeit voraussichtlich nicht mehr mit dem Aufstieg in die Zweite Bundesliga klappt, freut sich der Neu-Springer auf seinen baldigen Verein, obwohl er sich um zwei Ligen verschlechtert: „Springe spielt schon jetzt einen sehr guten Part in der Regionalliga. Ich hoffe, dass wir in der nächsten Saison dann ganz oben stehen.“ Er sei sehr optimistisch, dass er mit den Handballfreunden den Aufstieg bereits im nächsten Jahr perfekt macht. Habbe ist Polizist und wohnt mit seiner Familie in Minden.

Zweiter Neuzugang der HF ist Jannis Fauteck: Der 21-Jährige kommt ebenfalls vom TSV Hannover-Burgdorf.



Weiterführende Artikel
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt