×
Boitzumerin ist mit Platz drei im M*-Springen des RFV-Sommerturniers hochzufrieden

Fehlende Hundertstelsekunde stört Tidow nicht

Von Jan-Erik Bertram

Reiten. Christin Tidow hätte allen Grund gehabt, sich zu ärgern. Als einzige heimische Reiterin hatte es die 19-Jährige aus Boitzum zum Abschluss des Sommerturniers beim RFV Springe mit Miss Marple ins Stechen des M*-Springens geschafft. Sie blieb auch fehlerfrei – verfehlte aber den zweiten Platz um eine Hundertstelsekunde gegenüber Louis Philipp Muhle mit Bea. Sieger Joachim Winter mit Stolzenberg war als erster Reiter im Stechen in 39,17 Sekunden auch der Schnellste gewesen.

Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App

Was ist NDZ+ ?

Erster Monat nur 0,99 €

(monatlich kündbar)

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Tagespass (PayPal)

24 Stunden Zugriff auf NDZ+ & NDZ Mobil-App

1,49 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

24,25 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt