weather-image
23°

FCS gibt die Rote Laterne ab

SPRINGE. Die Bezirksliga-Fußballer des FC Springe haben ein Lebenszeichen gesendet. Mit dem 2:1 (2:0)-Erfolg bei der SG Blaues Wunder gab die Mannschaft von Trainer Ricardo Diaz-Garcia sogar die Rote Laterne an Preußen Hameln ab und verkürzte den Rückstand auf den Relegationsplatz auf zwei Punkte.

Novak Sogan (l.), hier gegen Bemerode, brachte den FCS früh in Führung. Foto: Bertram
jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite

Die erste Halbzeit gehörte den Gästen. Ein abgefälschter Schuss von Novak Sogan von der rechten Seite senkte sich schon in der 6. Minute über Wunder-Torwart Jens von Drehle hinweg ins lange Eck zum 0:1. Luca Köneke hätte erhöhen können, verschoss aber einen an Addissone Boyamba verursachten Foulelfmeter (24.). Drei Minuten später machte Köneke es wieder gut, als er willensstark den Ball eroberte und zum 0:2 in die Maschen drosch.

Nach dem Seitenwechsel waren die Platzherren am Drücker: Das Blaue Wunder steigerte sich nun, gewann spielerisch die Oberhand und ließ die Springer laufen. Der Anschlusstreffer gehörte jedoch in die Kategorie Sonntagsschuss: Als die Springer einen Eckball aus dem Strafraum geköpft hatten, nahm Philipp Wagner den Ball mit vollem Risiko direkt und schoss aus 20 Metern unhaltbar für FCS-Keeper Jonathan Reuther in den Winkel.

Jetzt wurde es eng für die Springer, die mit einigen angeschlagenen Spielern angetreten waren. „Wir haben uns mit allem gewehrt, was wir hatten“, sagte Diaz-Garcia. Dabei mussten die Gäste die siebenminütige Nachspielzeit in Unterzahl überstehen, da Ezekiel Mahan nach wiederholtem Foulspiel Gelb-Rot gesehen hatte. „Fünf Minuten länger und meine Jungs wären tot umgefallen und wir hätten das 2:2 kassiert“, sagte Diaz-Garcia. „Die Mannschaft, die mehr wollte, hat heute gewonnen.“

FC Springe: Reuther – Sogan, S. Buchholz (40. Gardeay), Schierl, Meister – A. Buchholz – Boyamba (84. Rüter), Strohecker, Köneke, Wächter – P. Diaz-Garcia (68. Mahan). Tore: 0:1 Sogan (6.), 0:2 Köneke (27.), 1:2 Wagner (66.). Gelb-Rot: Mahan (90.).



Weiterführende Artikel
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt