weather-image
13°
Ramser und Buchholz treffen beim 2:1-Erfolg / Klare Steigerung nach der Pause

FCS auch in Niedernwöhren souverän

Fußball (jab). Die Serie des FC Springe in der Bezirksliga 4 hält. Die Mannschaft von Trainer Franz Genschick feierte beim TuS Niedernwöhren einen 2:1 (1:1)-Sieg, blieb damit im fünften Spiel in Folge ungeschlagen und verteidigte den dritten Tabellenplatz vor Aufsteiger SV Nienstädt, am kommenden Wochenende nächster Gegner der Springer.

Sascha Buchholz erzielte nach einem schönen Solo den Springer Si

Die Gastgeber brauchten im Abstiegskampf den Sieg dringender – das war im ersten Durchgang zu erkennen. Niedernwöhren ging aggressiv zu Werke und störte die Springer schon im Spielaufbau. Die erste Chance hatten sie jedoch nach einer Standardsituation – FCS-Keeper Daniel Hake lenkte einen Eckball mit Mühe noch über die Latte. Drei Minuten später war er machtlos, als Oliver Hansing einen Konter zur Führung der Platzherren abschloss. Kurz darauf vergab Niedernwöhrens Jan Carganico eine fast identische Chance.

Doch auch die Springer hatten ihre Möglichkeiten. Mark Helbig (6.), Frank Ramser (23.) und Sascha Buchholz (36.) verfehlten das Tor jedoch knapp. Erst als Ramser nach einer Ecke von Oliver Geide den Ball 16 Metern Volley in die Maschen jagte, stand es 1:1 (38.). Ramser hatte nach einem schönen Spielzug über Dennis Offermann und Faiz Hamo auch die Führung auf dem Fuß, doch TuS-Keeper Veit Ehlerding klärte per Fuß (43.).

Im zweiten Durchgang hatte Springe mehr vom Spiel und ging schnell durch Buchholz in Führung, der an der Mittellinie startete, drei Niedernwöhrener umspielte und aus elf Metern zum 2:1 einschoss (52.). Helbig (57.) und zweimal Offermann (70., 78.) verpassten es knapp, den Vorsprung auszubauen, dennoch schaukelten die körperlich überlegenen Gäste den Sieg souverän nach Hause. „Aufgrund der zweiten Hälfte war der Sieg hoch verdient“, so Genschick zufrieden.

FC Springe: Hake – Dettmer – Faour, Dreyer (65. Yildirim) – Hamo, Geide, Buchholz, Helbig, Nieber (85. Warnsmann) – Ramser (74. Candir), Offermann.

Tore: 1:0 Hansing (8.), 1:1 Ramser (38.), 1:2 Buchholz (52.).

Weiterführende Artikel
    Kommentare