weather-image
FCS lässt sich von heimischen Teams bislang am wenigsten zuschulden kommen

FCE fällt in Fairnesswertung zurück

Fußball (jab). In der Bezirksliga 4 war der FC Eldagsen in der Vorsaison nicht nur sportlicher, sondern auch Fairness-Meister. Um den Aufstieg spielen die Schwarz-Gelben als derzeit Fünfter in der laufenden Serie nicht mit – und auch in der Fairnesswertung ist das Team von Trainer Karsten Bürst zurückgefallen. In der vom NFV jetzt veröffentlichten Halbzeitwertung des VGH-Fairness-Cups für die insgesamt 1065 Teams, die in Niedersachsen von der Bundes- bis zur Kreisliga gemeldet sind, belegen die Eldagsener den 583. Platz. Im Bezirk Hannover bedeutet das Rang 132.

270_008_5155854_spo_fairr.jpg

Pro Gelbe Karte gibt es in der Wertung einen Punkt, für Gelb-Rot drei und für Rote Karten fünf Punkte. Nichtantreten und Sportgerichtsurteile schlagen mit zehn Zählern zu Buche. Geteilt durch die Anzahl der Spiele ergibt sich der Fairness-Quotient. Im Landesdurchschnitt liegt der bei 3,06. Der FCE kommt nach 48-mal Gelb sowie je einmal Gelb-Rot und Rot in 18 Spielen auf einen Wert von 3,1. Zum Vergleich: Spitzenreiter Viktoria Gesmold (Kreisliga Osnabrück-Land) hat einen Quotienten von 0,76, Schlusslicht Firat Bergen (Bezirksliga Lüneburg) einen Wert von 9,23.

Fairstes heimisches Team in der Wertung ist Bezirksligist FC Springe, der mit 31-mal Gelb und zweimal Gelb-Rot in 17 Partien auf einen Quotienten von 2,17 und damit auf Rang 186. kommt. Kreisligist VfB Eimbeckhausen (20 Spiele, 46-mal Gelb, einmal Rot) hat den Quotienten 2,55 und liegt damit landesweit auf Platz 362.

Die Klassen unterhalb der Kreisligen werden im gesponserten Fairness-Cup nicht berücksichtigt. Gleichwohl ist die Statistik auch für die unteren Ligen auf www.fussball.de einsehbar. Fairste heimische Teams sind demnach der SV Mittelrode, der in zehn Spielen der 4. Kreisklasse Hannover-Land ganze neun gelbe Karten kassiert hat, und die SG Flegessen (Leistungsklasse) mit 25-mal Gelb in 15 Partien.



Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt