weather-image
23°
Wienecke-Team strebt gegen Neuling einen Heimsieg an / FC-Spielerkader ist vom Feinsten besetzt

FC Springe vor Gipfeltreffen mit SG Hameln 74

Fußball (gö). Glück hat nur der Tüchtige – das bewies der FC Springe im Auswärtsspiel der Bezirksliga bei Eintracht Exten. Die Gastgeber waren zwar das bessere Team, aber mit Kampfgeist konnte die Mannschaft von Trainer Markus Wienecke mit einem knappen 1:0-Sieg an den Deister zurückkehren.

270_008_5906009_Klimke_neu.jpg


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt