weather-image
22°
Spielbestimmend in Sachsenhagen ohne Treffer

FC Springe trauert beim 0:0 vergebenen Chancen nach

Fußball (gö). Nach zwei Begegnungen in der jungen Saison 2011/2012 steht der FC Springe noch ohne Sieg da. Im Kellerduell beim Neuling SV Victoria Sachsenhagen musste sich die Mannschaft von Trainer Franz Genschick mit einem torlosen Unentschieden zufriedengeben.


„Nach dem verkorksten Saisonstart mit dem Debakel gegen Landesliga-Absteiger SV 06 Holzminden präsentierte sich in Sachsenhagen ein völlig anderes Team. Wir waren die spielbestimmende Mannschaft, doch gelang es uns nicht, den Ball über die Torlinie zu befördern“, brachte FC-Pressesprecher Olaf Feuerhake die 90 Minuten auf den Punkt.

Mit Dennis Offermann, Sascha Buchholz, Dennis Klippstein und Toni Agaoglou kehrte ein Quartett in das Team zurück, das dem Springer Spiel den Stempel aufdrückte.

Bereits in der Anfangsphase hatte der A-Jugendliche Abudi Remmov (6.) die Springer Führung auf dem Fuß, doch der Ball strich knapp am Tor vorbei. Es dauerte bis zu 18. Minute, als Sascha Buchholz mit einem strammen Schuss aus 30 Metern Entfernung nur den Pfosten traf. Als Offermann (28.) aus acht Metern abgezogen hatte, bewahrte Sachsenhagens Schlussmann mit einer Glanzparade sein Team vor dem Rückstand.

Danach gab es einen Bruch im Springer Spiel, und mit einem torlosen Remis ging es in die Pause. Nach dem Wechsel war es ein verteiltes Spiel von beiden Seiten ohne nennenswerte Höhepunkte.

Es dauerte bis zur 75. Minute, dass die Gastgeber ihre erste Chance hatten, doch der Ball ging knapp am Springer Tor vorbei. Einen Freistoß aus 30 Metern Entfernung (83.) lässt Torwart Hake abklatschen – der Nachschuss landet neben dem Tor.

Im Zwei-Minuten-Takt waren dann noch einmal die Springer am Drücker. Zunächst hatte Abudi Remmov (85.) die Führung auf dem Fuß, doch Sachsenhagens Schlussmann klärte auf der Linie. Gleiches gelang ihm beim Abschluss von Timo Bergold (87.). In der Nachspielzeit (90. + 1) hielt Daniel Hake mit einer Glanzparade den einen Punkt im Wortsinn für Springe fest.

FC Springe: Hake - Agaoglou, Vollmer, Buchholz, Lüdtke (55. Strohecker), Klimke, Dreyer, Werhahn (65. Bergold), Remmov, Klippstein (80. Hornung), Offermann.



Weiterführende Artikel
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt