weather-image
22°
2:3-Heimniederlage gegen VfL Nordstemmen

FC Springe scheitert im Endspurt

270_0900_11392_spo_Springe.jpg

Autor:

Dieter Gömann

Die vom Unparteiischen in beiden Halbzeiten eingeräumten Erfrischungspausen von fünf Minuten hatten nicht allen Akteuren geholfen. In der 83. Minute musste bei den Gästen der Spieler Madi Toure wegen Kreislaufzusammenbruchs ausgewechselt werden. Weil sich nach Spielende sein Zustand zusehens verschlechterte, wurde der Spieler mit dem Rettungswagen in das Klinikum nach Gehrden transportiert. „Wir wünschen dem VfLer von dieser Stelle aus schnellste völlige Genesung“, so FC-Pressesprecher Olaf Feuerhake. Es fragt sich, warum der Bezirksspielausschuss keine späteren Anstoßzeiten verfügte.

Bei den hohen Temperaturen hatten nur wenige FC-Fans den Weg auf den Sportplatz gefunden. Es waren die Gäste, die gut in die Begegnung gefunden hatten und Spiel und Gegner dominierten. Für die Gastgeber war erhöhte Abwehrarbeit angesagt.

Nach einem Foul von Hasso Refaat (34.)zeigte der Unparteiische auf den Punkt. Der Torjubel kam bei den Gästen zu früh, als der Strafstoß wiederholt werden musste. Auch nach dem zweiten Versuch musste Janzen den Ball aus dem Tor holen. Nach der ersten Erfrischungspause kamen die Gastgeber nahezu wie ausgewandelt auf das Spielfeld zurück und ergriffen die Initiative. Die Belohnung folgte umgehend, denn Ferhart Arslan (42.) sorgte für den 1:1-Pausenstand.

Nach dem Wechsel hatten die Gäste das Kommando übernommen. Eine Schrecksekunde mussten die Springer überstehen, als Luca Köneke bei einem Abwehrversuch den Ball gegen den FC-Pfosten lenkte. Die Gäste erzielten mit einem 30-Meter-Distanzschuss (70.) die Führung, die Ferhard Arslan mit einem an ihm verursachten Foul per Strafstoß wettmachte. Danach machten die Springer auf und kassierten als Folge den Gegentreffer zur 2:3-Niederlage- „Dem Spielverlauf nach hätten wir ein Remis durchaus verdient gehabt“, so Olaf Feuerhake.

FC Springe: Janzen – Klimke, Nitakpe, Arslan, Strohecker, Diaz-Garcia, Sogan (63. Wächter), Mahan, Köneke, Refaat (81. Sardas), Jurcevic).

Tore: 0:1 Cakici (34., FE), 1:1 Arslan (42.), 1:2 Wintjes (70.), 2:2 Arslan (79., FE), 2:3 Kante (80.).



Weiterführende Artikel
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt