weather-image
22°

FC Springe im doppelten Einsatz für den Supercup

SPRINGE. Für das Sportbuzzer-Masters in Hannover am Sonntag hat sich der FC Springe nicht qualifiziert. Für den DeWeZet-Supercup am nächsten Sonnabend in der Hamelner Rattenfängerhalle könnte es aber reichen. An diesem Wochenende steigen die letzten beiden Qualifikationsturniere – bei beiden treten die Springer an.

Die Springer mit Philipp Strohecker (v. l.), Ferhat Arslan, Deniz Okine und Manuel Kumbu-Konde wollen zum Hamelner Supercup. Foto: Niedergesäß
jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite


Weiterführende Artikel
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt