×

FC Springe eröffnet Kreisliga-Saison vor eigenem Publikum

SPRINGE. Dem FC Springe wird am Samstag (16 Uhr) die Ehre zuteil, die neue Saison in der Kreisliga Hannover mit einem Heimspiel gegen Aufsteiger TSV Barsinghausen II zu eröffnen. „Wir fiebern dem Start entgegen. Wir wollen vorlegen und nicht hinterherlaufen“, betont Coach Milan Rukavina.

lkbm-headshot-NDZ--Dennis-_27-(2)

Autor

Dennis Scharf Redakteur zur Autorenseite
Anzeige

Allerdings müssen die Springer zum Auftakt noch auf einige Spieler verzichten, die Kandidaten für die Startelf gewesen wären. Robert Schulte und Tim Jungfer sind noch nicht dabei, Jan-Mika Weber plagt sich mit muskulären Problemen. Fabian Lehmann ist nach einer Bänderverletzung erst wieder ins Training eingestiegen, ein Einsatz käme noch zu früh. „Wir wissen nicht, wo wir stehen. Aber wir haben trotzdem eine starke Riege beisammen. Unser Ziel ist, die drei Punkte zu Hause zu behalten. Ich denke, dass wir bereit sind“, sagt der Trainer.

Die letzten Einheiten waren intensiv und erforderten trotz der hohen Temperaturen Einsatz und Laufbereitschaft. Die jüngsten Spiele bei der Stadtmeisterschaft oder im Kreispokal beim TSV Gestorf (3:0) hatten die Mannschaft kaum gefordert, in einigen Bereichen sah der Coach noch Steigerungspotenzial.

Zudem ist sich Rukavina bewusst, dass mit Barsinghausens Reserve keine Laufkundschaft nach Springe kommt. „Ich erwarte einen gut strukturierten und spielstarken Gegner, der Erfahrung und Qualität mitbringt“, sagt er. In der Vorsaison gewann der Liganeuling 19 von 20 Partien und schoss dabei 96 Tore.

Das könnte Sie auch interessieren...



Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt