weather-image

FC Springe: Diaz-Garcia muss die Innenverteidigung umbauen

SPRINGE. Einen Konkurrenten hat Fußball-Bezirksligist FC Springe mit dem 1:1 am vorigen Wochenende in Stadthagen auf Distanz gehalten. Ein weiterer ist am Sonntag (15 Uhr) mit dem VfL Bückeburg II zu Gast an der Harmsmühlenstraße.

Einer der eifrigsten beim FCS: Marvin Wächter. Foto: Bertram
jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite

Ein Sieg im ersten Heimspiel des Jahres und die Springer könnten im Abstiegskampf erst einmal durchatmen.

Die Gastgeber wollen auch Revanche für die 3:4-Niederlage im Hinspiel. „Da waren wir die bessere Mannschaft, haben uns aber auskontern lassen“, sagt FCS-Trainer Ricardo Diaz-Garcia. Von den Teams aus der unteren Tabellenhälfte hat die VfL-Reserve nach dem FCS die beste Abwehr – und mit Marvin Stahlhut einen pfeilschnellen Knipser.

Diaz-Garcia muss seine Defensive umbauen. André Buchholz sah in Stadthagen seine fünfte gelbe Karte, Ruven Klimke musste am Dienstag mit Leistenbeschwerden das Training abbrechen, Serge N’tapke ist ebenso angeschlagen wie Tolga Candir und Igor Jurcevic. In der Innenverteidigung könnte also Christopher Schierl in die Startformation rücken. Schierl gab im letzten Spiel des vorigen Jahres beim SC Rinteln nach zweijähriger Verletzungspause ein kurzes Comeback. „Ich hätte ihn in Nordstemmen schon bringen können. Jetzt ist er mal dran“, sagt Diaz-Garcia. Neben seinem Trainingsfleiß spreche auch die Schnelligkeit für Schierl.

Auch Winterzugang John Gardeay könnte sein Debüt geben. Auf der rechten Außenbahn, Gardeays Position, kommt Diaz-Garcia im Moment allerdings nicht an Marvin Wächter vorbei. Dem fehlt im Abschluss zwar die Abgezocktheit, „aber ich kann ihn nicht draußen lassen. Marvin trainiert immer und ackert in jedem Spiel bis aufs Letzte“, sagt der Coach.jab



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt