weather-image

FC Eldagsen wieder allein an der Spitze

ELDAGSEN. Der FC Eldagsen ist wieder alleiniger Tabellenführer der Fußball-Bezirksliga 4. Weil der bis dahin punktgleiche SV Newroz gegen den SV Einum über ein torloses Remis nicht hinauskam, liegen die Eldagsener nach ihrem 3:1 (0:0)-Sieg bei der SV Alfeld nun mit zwei Zählern Vorsprung an der Spitze.

Lauri Schwitalla (l.) machte zwei der drei Eldagsener Tore – auffälligster FCE-Spieler war aber Tilman Gust (r.). Foto: Bertram
jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite

Der Boden war tief in Alfeld, dennoch war es „ein Klassespiel von beiden Teams“, schwärmte Eldagsens Trainer Holger Gehrmann. Die Gastgeber bestimmten die Partie in der Anfangs-Viertelstunde, „zweimal hatten wir richtig Glück, dass wir nicht in Rückstand geraten sind“, so Gehrmann. Einmal war der wieder genesene FCE-Keeper Marcel Bürst zur Stelle, einmal schoss Alfeld vorbei. Nach und nach kamen aber auch die Eldagsener besser ins Spiel und zu ersten Chancen, die Lauri Schwitalla, Tilman Gust und Luca Brünig aber vergaben. „Das 0:0 zur Pause war absolut okay“, sagte Gehrmann.

Nach dem Seitenwechsel nahmen die Gäste gleich Fahrt auf. Gust, der auffälligste Eldagsener Spieler an diesem Tag, scheiterte gleich in der ersten Aktion der zweiten Halbzeit am Pfosten. Bis zur Führung dauerte es allerdings noch eine knappe Viertelstunde. Timon Scharmann setzte sich auf der rechten Seite durch und legte quer für Schwitalla, der zum 0:1 einschob (62.).

Drei Minuten später zeigte Schiedsrichter Marvin Hartung im FCE-Strafraum auf den Punkt – FCE-Kapitän Sebastian Mende hatte das Bein zu hoch genommen. Jonas Schütte glich per Foulelfmeter aus (65.). Die Eldagsener ließen sich davon nicht beirren. Als Jan Pinkerneil bei einem Vorstoß in den Sechzehner der SVA ebenfalls per Foul gestoppt wurde, verwandelte Schwitalla den Elfmeter zur erneuten Führung für die Gäste (70.).

Diesmal kamen die Alfelder nicht mehr zurück. „Wir sind hinten raus aufgetreten wie ein Tabellenführer, haben ruhig gespielt und unsere Möglichkeiten gesucht“, sagte Gehrmann. Eine davon nutzte Gust, der seine starke Leistung mit dem 1:3 nach Vorarbeit von Scharmann krönte.

FC Eldagsen: Bürst – Flügge, Mende, Flohr, Jeske (70. Geide) – Pinkerneil – Gust (85. Berger), Brünig, Scharmann (79. Wintjes), Awdi – Schwitalla.

Tore: 0:1 Schwitalla (62.), 1:1 Schütte (65./Foulelfmeter), 1:2 Schwitalla (70./Foulelfmeter), 1:3 Gust (77.).



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt