weather-image
10°

FC Eldagsen stellt die Weichen

ELDAGSEN. In welcher Liga die Fußballer des FC Eldagsen in der kommenden Saison spielen, ist noch nicht klar. Wer sie trainiert, steht allerdings fest. Coach Holger Gehrmann bleibt an Bord – er bekommt jedoch einen neuen Co-Trainer.

Holger Gehrmann (r.) und Christian Marx sind noch bis zum Saisonende ein Team. Foto: Bertram
jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite

Christian Marx wird nach dieser Saison als zweiter Mann an der Linie ausscheiden. Er wohnt in Hannover und ist beruflich so eingespannt, „dass es schwierig wird, zwei bis drei Mal in der Woche auf dem Trainingsplatz zu stehen“, sagt er. Darum gibt er das Amt auf, unterstützt aber Teammanager Sebastian Westenfeld weiter im Hintergrund, etwa bei der Spieler- und Sponsorensuche.

Sein Nachfolger ist in Eldagsen ein alter Bekannter: Ali Ibrahim wird der neue Co-Trainer. Er war eine der Säulen der Mannschaft, die 2015 in die Landesliga aufstieg, war danach Kapitän der zweiten Mannschaft und musste in der vorigen Saison seine Karriere wegen einer Knieverletzung beenden.

„Ali möchte den Trainerschein machen“, sagt der FCE-Vorsitzende Karl-Heinz Westenfeld, „da ist Co-Trainer in der Bezirksliga doch ein guter Einstieg.“ Der 31-jährige Ibrahim sei beliebt bei der ersten Mannschaft, habe aber den nötigen Abstand zu den neuen Spielern.

In der kommenden Spielzeit wird Ali Ibrahim (r.) Gehrmanns Co-Trainer. Foto: Bertram

Die Verlängerung mit Gehrmann sei schnell über die Bühne gegangen, sagt Westenfeld. „Ich bin zu 100 Prozent von Holger als Trainer überzeugt“, sagt Westenfeld, „und der Stachel vom Abstieg sitzt bei ihm tief, den will er unbedingt gutmachen. Für uns ist das gar nicht zwingend notwendig, uns ist wichtig, dass sich die Jungs und der Trainer wohlfühlen.“

Personalien wie die von Gehrmann, Marx und Ibrahim zeigen, dass der FCE offenbar auf dem richtigen Weg ist. Alle drei sind keine Eldagsener, sondern von anderen Vereinen gekommen – wie auch viele weitere Spieler in den vergangenen Jahren. Das werde ihm manchmal vorgehalten, sagt Westenfeld, aber er kontert: „Es sind vielleicht keine echten Eldagsener, aber dafür richtige FCer.“



Weiterführende Artikel
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt