weather-image
23°

FC Eldagsen: Planungen laufen auf Hochtouren

ELDAGSEN. Unabhängig von der Ligenzugehörigkeit treibt der FC Eldagsen seine Personalplanungen für die nächste Saison voran. Mit Rückkehrer José Ruben Perez, Robin-Steffen Grodd (BSV Gleidingen) und Alexander Gutsche SC Bison Calenberg) gibt es bereits drei Neuzugänge. Torjäger Lauri Schwitalla bleibt.

270_0900_131431_IMG_9339.jpg

Autor:

DENNIS SCHARF

Dazu gesellen sich aus dem aktuellen Kader 18 Spieler, die ihre Zusage für die nächste Spielzeit gegeben haben. Damit ist das neu zusammengesetzte Trainerteam um Chefcoach Holger Gehrmann und Co-Trainer Ali Ibrahim mit
21 Spielern qualitativ und quantitativ gut aufgestellt – egal, ob als Aufsteiger in der Landesliga oder als Aufstiegskandidat in der Bezirksliga.

Eine Personalie, die in den vergangenen Wochen heiß diskutiert wurde, ist ebenfalls geklärt. Der von vielen Klubs umworbene Torjäger Lauri Schwitalla, mit 31 Saisontreffern eine Bank im Sturm, hat mit seiner Zusage ein deutliches Ausrufezeichen gesetzt. „Ich habe einfach Bock auf den Verein, das Drumherum und diese geile Truppe“, sagte Schwitalla. Damit dürfte der FC Eldagsen für weitere ambitionierte Spieler im Sommer eine attraktive Adresse sein.

Torwart Diego Marrero gehört nicht mehr zum Kader der Senfstädter. Den Spanier hat es aus privaten Gründen zurück in seine Heimat gezogen. „Er ist aber jederzeit willkommen“, sagte der Trainer. Dennoch haben die Verantwortlichen gehandelt und den vakanten Posten neu besetzt. „Auf der Torwartposition haben wir mit Alexander Gut- sche einen wertvollen Neuzugang, der in seiner Zeit beim FC Springe Erfahrung in der Bezirksliga gesammelt hat. Dazu ist Marc-Bennet Borchardt aus der Reserve eine gute Option“, sagte der neue Co-Trainer Ibrahim. Marcel Bürst bleibe als Führungsspieler die unumstrittene Nummer eins. Timon Scharmann pendelt seit einem halben Jahr aus Braunschweig. Seine Entscheidung ist noch nicht gefallen. Daher ist man beim FCE verhalten optimistisch, dass Scharmann verlängert.

Die Tür für weitere neue Spieler steht offen, die Rückkehr in die Landesliga wäre ein schlagkräftiges Argument.



Weiterführende Artikel
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt