×

FC Eldagsen lädt zum Heimfinale gegen 1. FC Wunstorf

ELDAGSEN. Die Landesliga-Fußballer des FC Eldagsen steuern allmählich auf das Ende einer turbulenten und abwechslungsreichen Spielzeit zu. Am Sonnabend (16 Uhr) empfangen die Schwarz-Gelben in der Abstiegsrunde den 1. FC Wunstorf zum letzten Heimspiel der Saison. Die Tabellenführung soll verteidigt werden.

lkbm-headshot-NDZ--Dennis-_27-(2)

Autor

Dennis Scharf Redakteur zur Autorenseite
Anzeige

Das große Ziel sei mit dem Klassenerhalt bereits erreicht, daher gehe es nun darum, die kleinen Ziele in die Tat umzusetzen, sagt Trainer Holger Gehrmann. „Wir wollen den ersten Platz verteidigen. Und wir haben Bock, uns mit einem Heimsieg von unseren Fans zu verabschieden.“

Doch die Gäste werden diesen Plan zu verhindern versuchen. Mit 16 Zählern stehen sie auf dem fünften Rang der Abstiegsrunde und sind auf einem guten Weg, den Klassenerhalt zu sichern. Doch dafür fehlt noch etwas Zählbares. „Die Wunstorfer haben nicht so abgeliefert wie in der Vorrunde, sie brauchen noch mindestens einen Punkt. Sie werden sicherlich auf Sieg spielen“, vermutet Gehrmann. In der ersten Saisonhälfte fehlte dem Team um Torjäger Alban Shabani nur ein Sieg, um sich für die Aufstiegsrunde zu qualifizieren. Die beiden Saisonvergleiche gegen den FCE entschieden die Wunstorfer klar für sich (5:1/3:1).

Dank der überzeugenden Auftritte in der Abstiegsrunde gehen die Eldagsener aber mit breiter Brust ins Heimfinale. „Mit den Erfolgen ist unser Team gewachsen. Es hat uns stark gemacht, immer eine gute Mannschaft auf den Platz zu bekommen“, sagt Gehrmann. Seine Abwehrkette muss der Coach umbauen – Rechtsverteidiger Jan Flügge (krank) und Kapitän Sebastian Mende (Knieprobleme) fallen aus. Für das Duo könnten Julius Hey und Tom Arlt in die Bresche springen. „Wir haben keinen Druck. Für jeden Spieler besteht die Möglichkeit, sich zu beweisen und bis ans Limit zu gehen“, sagt Gehrmann.

Nach dem Spiel wollen sich die Mannschaft und die Verantwortlichen des Vereins bei ihren Fans für die tolle Unterstützung in dieser Saison bedanken. Aus diesem Anlass gibt es ein Fass Freibier. Außerdem werden ein Rasenmäher sowie ein unterschriebenes Original-Trikot von Werder Bremen verlost.

Das könnte Sie auch interessieren...



Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt