×

FC Eldagsen kann mit Remis ersten Platz verteidigen

ELDAGSEN. Mit sechs Siegen in Folge hat der FC Eldagsen vor einem Monat den Klassenerhalt in der Landesliga perfekt gemacht. Aus den beiden jüngsten Heimpartien holten die Schwarz-Gelben nur einen Zähler. Doch der würde am Sonntag (15 Uhr) beim TSV Godshorn reichen, um die Tabellenspitze zum Abschluss zu verteidigen.

lkbm-headshot-NDZ--Dennis-_27-(2)

Autor

Dennis Scharf Redakteur zur Autorenseite
Anzeige

„Es ist wieder ein 50:50-Spiel. Wir wollen noch einmal an die Grenze gehen, um den Saisonausklang positiv zu gestalten. Einen Punkt wollen wir mitnehmen, drei wären perfekt“, sagt Trainer Holger Gehrmann.

Beim Saisonverlauf der beiden Kontrahenten gibt es einige Parallelen: In der Vorrunde liefen beide Klubs den eigenen Ansprüchen hinterher, in der Abstiegsrunde stellten beide Riegen ihr Potenzial unter Beweis. „Wir waren in der Vorrunde blind. Und auch die Godshorner sind hinter den Erwartungen zurückgeblieben“, so Gehrmann, der dem TSV vor allem in der Offensive hohes Niveau bescheinigt. „Da haben sie zwei Stürmer mit Oberliga-Erfahrung“, weiß der Coach. Auf Marvin Ibekwe und Almir Kasumovic muss Eldagsens Defensive ein besonderes Augenmerk richten. Kopf der Mannschaft ist allerdings Ferhat Bikmaz, der viele Jahre in der Regionalliga für den TSV Havelse spielte und sogar einmal für die Profis von Hannover 96 auflief.

Der FCE muss sich also auf einiges gefasst machen. Sollten die drittplatzierten Godshorner die Begegnung mit drei Toren Differenz gewinnen, könnten sie den Tabellenführer noch vom Thron stoßen. Gewinnt der TSV nur knapp, könnte der OSV Hannover im Kampf um die Spitze der lachende Dritte sein. Holt Gehrmanns Team den angepeilten Punkt, ist sie nicht mehr von Rang eins zu verdrängen.

Bei angeschlagenen Spielern wie Kapitän Sebastian Mende, Jan Flügge oder Torwart Marcel Bürst werden die Gäste aber kein Risiko eingehen. Auch Lauri Schwitalla und Garvin Mulamba stehen nicht zur Verfügung. Für Rune Flohr könnte der wiedergenesene Jan Pinkerneil auf seine angestammte Position im zentralen Mittelfeld rücken.

Das könnte Sie auch interessieren...



Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt