×

FC Eldagsen feiert Achtungserfolg gegen TSV Pattensen

ELDAGSEN. Die Zuschauer haben wieder unterhaltsame Partien beim Baumgarten-Cup zu sehen bekommen. Am letzten Tag des Vorbereitungsturniers sorgte Gastgeber FC Eldagsen für einen Achtungserfolg. Nach zwei Niederlagen gegen Bezirksligisten bezwangen die Schwarz-Gelben den Oberligisten TSV Pattensen mit 2:1 (1:1).

lkbm-headshot-NDZ--Dennis-_27-(2)

Autor

Dennis Scharf Redakteur zur Autorenseite
Anzeige

„Es ist ein gutes Gefühl, einen Oberligisten zu schlagen. Für uns war es wichtig, eine Reaktion zu zeigen. Wir hatten auch in den ersten Spielen Chancen, haben aber schlecht verteidigt. Das ist uns dieses Mal besser gelungen“, sagte Teammanager Sebastian Westenfeld.

Obwohl die Platzherren auf 14 Spieler verzichten musste, machten sie das Beste aus ihren Möglichkeiten. Die Anfangsphase bestimmten allerdings die Pattenser, die ihre zweite gute Chance durch Neuzugang Sören Vespermann nutzten (8.). Das Gegentor wirkte wie ein Weckruf auf den FCE, der nun konsequenter und nicht immer mit fairen Mitteln in die Zweikämpfe ging. Mehrmals kam es zu Rudelbildung, Schiedsrichter Malte Quoos hatte im ersten Abschnitt alle Hände voll zu tun, die Wogen zu glätten. „Das Spiel hatte auf beiden Seiten nicht den Charakter eines Freundschaftsspiels. Wir mussten erkennen, dass vernünftiges Zweikampfverhalten immer die Basis ist. Unabhängig davon, ob es gegen einen Gegner aus der Bezirks- oder der Oberliga geht“, betonte Westenfeld. In der Folge agierten die Eldagser mutiger im Spiel nach vorne. Der agile Marvin Mulamba tankte sich auf dem rechten Flügel durch und bediente Luca Köneke, der nur zum Ausgleich einzuschieben brauchte (23.).

Es entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, in der die Schwarz-Gelben auch in der zweiten Halbzeit eine engagierte Leistung ablieferten. Schließlich wollte man das Turnier nicht ohne Sieg oder zumindest einen Punkt beenden. Und tatsächlich gelang es, das Spiel zu drehen. Den Siegtreffer erzielte Mulamba aus sieben Metern nach scharfer Hereingabe von Timon Scharmann (65.). Neben den Torschützen Köneke und Mulamba zeigte auch Lucas Brünig eine starke Vorstellung. Zudem hielt sich der FCE in der Abwehr schadlos, die Viererkette um Neuzugang Marvin Schlömer stand bis zum Schlusspfiff stabil.

Für den TSV Pattensen war die Niederlage zu verschmerzen, denn der Turniersieg war dem Oberliga-Aufsteiger nicht mehr zu nehmen. Mit klaren Erfolgen gegen die SV Arnum (4:2) und den SV Gehrden (5:1) hatten die Pattenser zuvor den Grundstein zur Titelverteidigung gelegt.

Auf Kreisebene gewann der SV Altenhagen auch sein drittes Spiel. Im direkten Duell um den Turniersieg setzte sich der SVA mit 1:0 (0:0) gegen den SC Völksen durch. Nachdem die Völksener zwei gute Chancen durch Alexander Nagel vergeben hatten, sorgte Tim Meyer nach einem langen Ball für die Entscheidung (47.).

Auch die U23 des FCE beendete das Turnier mit einem Erfolgserlebnis. Beim 3:0 (0:0) gegen den TSV Gestorf trafen Neuzugang Jan-Philipp Feyer (38.), Luca Trindade (40.) und Pascal Tegtmeyer (49.).

Abschlusstabellen – Gr. Bezirk: 1. TSV Pattensen (6 Punkte/10:5 Tore), 2. SV Arnum (6/11:8), 3. FC Eldagsen (3/5:8), 4. SV Gehrden (3/6:11);
Gr. Kreis: 1. SV Altenhagen (9/9:2), 2. SC Völksen (6/3:2), 3. FC Eldagsen U23 (3/4:5), 4. TSV Gestorf (0/2:9).

Das könnte Sie auch interessieren...



Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt