×

FC Eldagsen erneut zu einem Landesliga-Aufsteiger

ELDAGSEN. Nach dem ersten Auswärtserfolg tritt der FC Eldagsen in der Landesliga erneut bei einem Aufsteiger an. Am Sonntag (15 Uhr) gastieren die Schwarz-Gelben beim Tabellennachbarn TuS Garbsen, der seine beiden Saisonsiege auf eigenem Platz gefeiert hat. Der FCE will die kleine Serie von zwei Siegen ausbauen.

lkbm-headshot-NDZ--Dennis-_27-(2)

Autor

Dennis Scharf Redakteur zur Autorenseite
Anzeige

„Es wird eine schwierige Aufgabe, aber die Jungs haben Morgenluft gewittert und wollen nachlegen“, sagt Holger Gehrmann.

Eldagsens Trainer hätte nicht dagegen, wenn es wie in der Vorwoche bei Niedersachsen Döhren (3:1) laufen würde. Am Maschsee sorgte der frühe Führungstreffer von Nico Grupe für Sicherheit und Stabilität. Nach einer halben Stunde hatten die Eldagsener mit drei Toren den Grundstein für einen Dreier gelegt. Doch die Basis für eine erfolgreiche Partie dürfte erneut eine sichere Defensive sein. „Wir dürfen nicht zu viel zulassen, wenn wir etwas mitnehmen wollen. Die Garbsener zeichnen sich vor allem durch ihr schnelles Umschaltspiel aus. Das müssen wir unterbinden. Wir sollten den Gegner nicht zu Chancen einladen“, betont Gehrmann.

Unter der Woche hat seine Mannschaft im Training die nächsten kleinen Schritte gemacht, um die körperliche Fitness zu verbessern. Wegen Verletzungen und Krankheiten haben die meisten Spieler noch Nachholbedarf. „In Sachen Kraft und Ausdauer müssen wir uns weiter ins Zeug legen. Das holt man nicht mal eben in einer Woche auf. Wir werden uns auch in Garbsen gegen einen schwer zu bespielenden Gegner strecken müssen“, weiß der Coach.

An der Startformation wird sich im Vergleich zum Döhren-Spiel nicht viel ändern – mit Timon Scharmann fällt ein wichtiger Defensivakteur aus. Dafür soll José Perez ins Team zurückkehren. Lukas Treichel erlitt in Döhren eine Platzwunde an der Stirn, die genäht werden musste. Ein Einsatz des Eigengewächses ist daher unmöglich. Auch Lucas Brünig, Jan Flügge oder Niklas Dorf sind noch kein Thema.

Das könnte Sie auch interessieren...



Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt