weather-image
13°

FC Eldagsen auf dem richtigen Weg

ELDAGSEN. Eine klare Sache war das Auftaktspiel von Fußball-Bezirksligist FC Eldagsen beim eigenen Baumgarten-Cup am Dienstag gegen den Koldinger SV.

Der passt: Eldagsens Steven Berger zieht mit vollem Risiko ab und trifft zum zwischenzeitlichen 1:1. Foto: Bertram
jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite

5:1 (2:1) gewann die Mannschaft von Trainer Holger Gehrmann. Im Kreisturnier hatten sich zuvor die SG Ronnenberg und der SC Hemmingen-Westerfeld II 0:0 getrennt.

Marvin Krüger brachte Koldingen nach nicht einmal zwei Minuten in Führung. Eldagsen kam aber immer besser ins Spiel und durch ein Traumtor von Steven Berger zum verdienten Ausgleich: Als der Ball nach einer Standardsituation abgewehrt wurde, nahm er ihn aus 18 Metern mit vollem Risiko volley – und traf (15.). Lucas Brünig sorgte nach Vorarbeit von Milan Brandt und Tilman Gust kurz vor der Pause für die FCE-Führung.

Eldagsen hatte auch nach der Pause mehr Ballbesitz und Neuzugang Luca Köneke leitete mit einem Traumpass in die Spitze das 3:1 durch Gust vor (51.). Auch die weiteren Tore durch Pascal Geide (70.) und erneut Gust (76.) fielen nach Könekes Vorarbeit. „Er hat ein richtig gutes Spiel als Zehner gemacht“, sagte Gehrmann. Auch Jan Pinkerneil, ebenfalls neu beim FCE, überzeugte im defensiven Mittelfeld. „Je deutlicher wir führten, desto unsauberer wurde unser Spiel“, so Gehrmann, „aber im Großen und Ganzen bin ich zufrieden.“

Ihren ersten Test hatten die Eldagsener am Wochenende mit 7:0 gegen den Bezirksligisten RW Estorf-Leeseringen gewonnen. Milan Brandt, Lucas Brünig (je 2), Lauri Schwitalla, Sebastian Schierl und Rune Flohr erzielten dabei die Treffer. Torreich war auch das erste Spiel der Bezirksturniers des Baumgarten-Cups am Montag: Der TSV Barsinghausen und Germania Egestorf-Langreder II trennten sich 5:5.

Koldingen war nach den Absagen des FC Springe und des SV Ihme-Roloven gestern als FCE-Gegner eingesprungen. Mit der TuSpo Schliekum (Freitag, 19.30 Uhr, gegen Barsinghausen) und dem TSV Nettelrede (Sonnabend, 18.30 Uhr gegen Egestorf-Langreder II) haben die Organisatoren zwei weitere Ersatz-Teams gefunden.

AM Mittwoch ist Pause beim Eldagsener Turnier. Donnerstag spielen Hemmingen-Westerfeld II – Völksen (18.15 Uhr) und Eldagsen I – Egestorf-Langreder II (19.30 Uhr).



Weiterführende Artikel
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt