weather-image
32°
Stadtmeisterschaft: 73 Mädchen und Jungen dabei / Marlene Lütje und Peter Franz Jugendsieger

FC Bennigsen stellt den stärksten Nachwuchs

Tischtennis. Um den Nachwuchs in den neun Vereinen und Tischtennis-Abteilungen im Bereich der Stadt Springe ist es gut bestellt. 73 Teilnehmer im Schüler- und Jugendbereich kämpften bei den 27. Stadtmeisterschaften um insgesamt 14 Titel. Erfolgreichster Verein ist, wie schon bei den Erwachsenen und Senioren, der FC Bennigsen mit sechseinhalb Titeln.

Yannick Maiworm (r.) sorgte für einen halben Titel für den FC Be

Autor:

Dieter Gömann

Die kontinuierliche Nachwuchsarbeit mit den jährlich mit der Grundschule durchgeführten Schulmeisterschaften des dritten und vierten Jahrgangs führt den Bennigser Verantwortlichen automatisch die Schülerinnen und Schüler zur Tischtennis-Abteilung. Die vom Landessportbund Niedersachsen initiierte Kooperation von Schule und Verein trägt ihre Früchte und kann in den anderen Springer Ortsteilen mit einem Grundschulstandort als Vorbild betrachtet werden.

Erfreulich über allem steht die Tatsache, dass bis auf den TSV Eldagsen alle übrigen acht Vereine und Abteilungen am Medaillenregen in Gold, Silber und Bronze beteiligt waren. Mit 73 Spielerinnen und Spielern verzeichneten die TTC-Verantwortlichen um ihren 1. Vorsitzenden Hans-Jürgen Mieth und Team einen neuen Teilnehmerrekord nach 61 Meldungen im Vorjahr.

Im Jungen-Einzel kämpften zunächst 18 Teilnehmer in vier Vorrunden-Gruppen, um acht Spieler für das K.o.-System zu ermitteln. Titelverteidiger Peter Franz (TTC Völksen) war erneut erfolgreich, als er im Finale gegen seinen Vereinskameraden Stephan Meyer in drei Sätzen (5, 9, 11) die Oberhand behielt. Im Doppel gab es einen neuen Meister, denn die Paarung Franz/Schwabe als Titelverteidiger war gesprengt. Hier feierten Melvin Whelan und Yannick Maiworm (SV Altenhagen/SG Lüdersen) einen 3:1-Erfolg (8, -9, 7, 10) gegen Jan Gerberding/Niclas Krüger (SV Altenhagen).

Carsten Schrader vom TTC springe sicherte sich erstmals den Tite
  • Carsten Schrader vom TTC springe sicherte sich erstmals den Titel bei den Schülern A.

Im Mädchen-Einzel kämpften acht Spielerinnen in zwei Gruppen um den Titel und die Platzierungen. Das Finale entschied Marlene Lütje (FC Bennigsen) in drei Sätzen (8, 6, 7) gegen Jana Woltmann (VfV Concordia Alvesrode) für sich. Die Einzelmeisterin war auch an der Seite ihrer Vereinskameradin Katja Roselieb im Doppel mit einem knappen 3:2-Erfolg (9, -7, 4, -9, 7) siegreich.

Bei den Schülern gab es einen Jahrgangswechsel, sodass Stephan Meyer (TTC Völksen) seinen Titel nicht mehr verteidigen konnte. Erstmals sicherte sich Carsten Schrader (TTC Springe) den Sieg, nachdem er in vier Sätzen (5, 9, -14, 9) gegen Marcel Kretschmer (FC Bennigsen) die Oberhand behielt. Kretschmer war aber an der Seite von Carl Kriewitz (TTC Völksen) im Doppel erfolgreich. Die beiden gewannen das Endspiel gegen Jan Flügge und Paul Paegel von Concordia Alvesrode.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare