×

Favoriten-Elf birgt auch Risiko

Südkorea, Südafrika, Neuseeland – das sind die drei WM-Teilnehmer, die in der Fifa-Weltrangliste am schlechtesten platziert sind und damit die meisten Startpunkte beim Welttrainer erhalten. Wer also vier Südkoreaner (32 Startpunkte), vier Südafrikaner (31) und drei Neuseeländer (30) aufstellt, geht mit der höchst möglichen Punktevorgabe ins Rennen beim Gewinnspiel auf www.ndz.de. Neun Teilnehmer setzen bislang auf diese Taktik und gehen damit das Risiko ein, nach der Vorrunde keine Spielpunkte mehr zu sammeln. Nur einer dagegen hat sich bisher für die kleinst mögliche Startpunktzahl mit vier Brasilianern (1), vier Spaniern (2) und drei Portugiesen (3) entschieden. Auch das birgt allerdings Risiko: Denn selbst wenn alle drei Teams die Vorrunde überstehen sollten, treffen zwei von ihnen schon im Achtelfinale aufeinander.

Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App

Was ist NDZ+ ?

*(anschließend nur 6,95 €/Monat)

Statt 6,95 € nur

0,99 €

im ersten Monat

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Tagespass (PayPal)

24 Stunden Zugriff auf NDZ+ & NDZ Mobil-App

1,49 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

22,75 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt