weather-image
16°
Für die HF geht es in Tarp um die Herbstmeisterschaft / Kuleshov: „Noch viele weitere Schritte“

Fast ein Spiel wie jedes andere

Handball (jab). Nein, um die Meisterschaft ginge es noch nicht, sagt Oleg Kuleshov. „Ein besonderes Spiel ist es aber schon“, sagt der Trainer der HF Springe vor dem Gastspiel seiner Mannschaft am heutigen Sonnabend (17 Uhr) bei der HSG Tarp/ Wanderup. Der Spitzenreiter gastiert beim Tabellenzweiten, der Vorjahresmeister empfängt den Vorjahreszweiten. Es wird ein Handballfest. Die Tarper Verantwortlichen rechnen mit bis zu 900 Zuschauern, aus Springe dürften es knapp 150 sein, allein zwei Fanbusse setzen die HF ein.

270_008_5075762_spo_kolditz.jpg


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt