weather-image
19°
FC Eldagsen will trotz vorzeitigem Titelgewinn nicht nachlassen / Morgen kommt Egestorf II

Es gibt genug Anreize, um weiter zu siegen

Fußball (jab). Den Titel in der Kreisliga Hannover-Land hat der FC Eldagsen sicher – abschenken will Trainer Andreas Arndt die noch ausstehenden fünf Partien deshalb aber nicht. „Wir wollen ungeschlagen durchkommen“, sagt er. Nächster Gegner in Eldagsen ist morgen Abend (19.15 Uhr) Germania Egestorf-Langreder II.

Meistertrainer Andreas Arndt will mit dem FC Eldagsen die Saison

Anreize, weiter auf Sieg zu spielen, gäbe es genug, sagt Arndt. Jeder Dreier bringt Geld in die Mannschaftskasse für die Saison-Abschlussfahrt. Und beendet der FCE die Serie ohne Niederlage, lässt der Verband einen Satz Bälle als Belohnung springen.

Zudem warten mit Hohenbostel und Hemmingen noch Gegner, für die es um den Klassenerhalt geht. „Da wollen wir uns ordentlich präsentieren“, sagt Arndt, der gestern zum lockeren Auslaufen bat, „das sind wir den anderen Teams im Keller schuldig.“

Allerdings wird die Personaldecke immer dünner. André Gehrke ist im Urlaub, Sebastian Westenfeld hat sich gestern grippekrank gemeldet. Benjamin Rathe und Marius Westenfeld schieden gegen Groß Munzel verletzt aus, ihr Einsatz ist fraglich.

Und Tim Barten trat gestern seinen neuen Job in der Marketingabteilung des SV Werder Bremen an. „Er würde gerne bei uns weiter spielen“, sagt Arndt, „mal schauen, wie es mit dem Job funktioniert.“ Ein weiterer Routinier bleibt auf jeden Fall an Bord: „Sven Ohlendorf will noch ein Jahr Bezirksliga spielen“, so Arndt. In den letzten Spielen will der Coach Spieler aus der zweiten Reihe für ihren Trainingsfleiß belohnen: Daniel Rath etwa und Ahmet Seegers von den A-Junioren.

Fotos vom FCE-Aufstieg finden sie auf www.ndz.de



Weiterführende Artikel
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt