weather-image
11°
20 Kinder treten bei Eintracht Nienstedts Weihnachtsturnier an

Es geht um Spaß, nicht um Sieg

Tischtennis (jab). Alle Jahre wieder – veranstaltet Gisela Börger, Tischtennis-Jugendleiterin des TSV Eintracht Nienstedt, am letzten Trainingstag des Jahres mit allen Kindern der Abteilung das traditionelle Weihnachtsturnier. So auch in diesem Jahr.

270_008_4426038_spo_ttnienstedt.jpg

„Dabei spielt Jeder gegen Jeden“, erklärt Börger, die seit fast 25 Jahren das Jugendtraining leitet. Weil dabei auch die Anfänger gegen jene routinierten Jugendlichen spielen, die schon an Punktspielen teilnehmen, wird am Ende kein Sieger gekürt. „Da wären die Kleinen zu traurig, wenn sie immer verlieren“, so Börger, die stattdessen für jeden Teilnehmer eine Weihnachtsglocke ausgeschnitten hatte, auf der die Namen aller Spielerinnen und Spieler verzeichnet wurden. Hinter jeden Namen kam je nach Ergebnis ein silbernes oder ein goldenes Sternchen – so konnten am Ende alle 20 Teilnehmer im Alter von sieben bis dreizehn Jahren etwas vorzeigen.

Zum Abschluss gab es schließlich für jedes Kind noch einen Handschuh, gefüllt mir Süßigkeiten und Obst – nach so vielen Spielen war eine Stärkung schließlich dringend nötig.



Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt