weather-image
Trotz 30:31 gegen Vinnhorst immer noch drei Punkte Vorsprung

Erste Niederlage seit fünf Monaten – HF-Reserve nimmt sie gelassen

Handball (jab). Die Serie ist gerissen, die Tabellenführung hat aber weiterhin Bestand. Nach zuvor 16 Siegen in Folge hat Regionsoberliga-Spitzenreiter HF Springe gegen Verfolger TuS Vinnhorst in eigener Halle mit 30:31 verloren. Damit gewinnt das Rennen um den Titel wieder an Spannung, nach Minuspunkten beträgt der Vorsprung der HF-Reserve jetzt nur noch drei Zähler.

270_008_4251093_spo_fische.jpg


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt