×
0:2 gegen starken TSV Barsinghausen / Wienecke ärgert sich über frühe Resignation seiner Elf

Erste Heimpleite: Springe wird ausgekontert

Fußball. Jetzt hat es Bezirksligist FC Springe erstmals auch zu Hause erwischt. Die Elf von Trainer Markus Wienecke wurde vom TSV Barsinghausen eiskalt ausgekontert und kassierte mit 0:2 (0:1) die erste Heimniederlage der Saison. Die hätte noch höher ausfallen können, doch der starke Daniel Hake im Tor der Gastgeber verhinderte Schlimmeres.

jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

 

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt