weather-image
Bennigser Tischtennis-Talent startet bei den Landesmeisterschaften der A- und B-Schülerinnen

Emilia Wiche ist gleich doppelt qualifiziert

Tischtennis (jab). Im vorigen Jahr schied Emilia Wiche bei den Landesmeisterschaften der Schülerinnen A in der Gruppenphase aus. „Wenn ich dieses Mal weiterkomme, wäre es ein großer Erfolg“, sagt die talentierte Zwölfjährige vom FC Bennigsen vor den diesjährigen Landesmeisterschaften am kommenden Wochenende in Helmstedt. Dass sie zum zweiten Mal in Folge überhaupt bei den Schülerinnen A qualifiziert ist, ist an sich schon ein Erfolg – denn eigentlich ist Emilia noch B-Schülerin.

270_008_5050678_spo_Wiche_BM.jpg

Dritte wurde die Kaderspielerin vor wenigen Wochen bei den Bezirksmeisterschaften der Schülerinnen A, die ihr Verein in Bennigsen ausrichtete. Bei den B-Schülerinnen wurde sie Zweite und qualifizierte sich so ebenfalls für die Landesmeisterschaft, die in dieser Altersklasse allerdings erst im Januar stattfindet. Auf dem Weg ins Finale gab sie nur einen Satz ab – das Endspiel verlor sie in fünf knappen Sätzen gegen Laura Lohmann (Hannover 96). Ihre Vereinskameradin Paulina Döbbe verpasste als Fünfte knapp den Sprung zur Landesmeisterschaft – dafür holte sie aber gemeinsam mit Laura Lohmann den Doppeltitel.

In Helmstedt treten am Wochenende auch die Schülerinnen und Schüler C an. Lena Markwirth vom TSV Hachmühlen ist dafür gesetzt, ihre Vereinskameradin Lara Biester qualifizierte sich in Bennigsen als Vize-Bezirksmeisterin. Ebenfalls dabei ist Mikael Hartstang von der TuSpo Bad Münder, der bei der Bezirksmeisterschaft das Halbfinale erreichte.

Für Ole Söffker (Achtelfinale) und Oliver Krause (Vorrunde/beide Hachmühlen) kam zu früh das Aus, um bei den Landesmeisterschaften dabei zu sein. Das gilt auch für die A-Schüler Nils Lott (Bennigsen) und Philipp Schnorfeil (Hachmühlen), die bei der Bezirksmeisterschaft allesamt in der Gruppe scheiterten. Hachmühlens Annika Söffker scheiterte bei den B-Schülerinnen im Achtelfinale an Paulina Döbbe, eine Altersklasse höher schied sie bereits in der Gruppenphase aus.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt