weather-image

Eldagsens Damen zahlen noch Lehrgeld

Eldagsen/Springe. Es wird eine schwere Saison für die Tennis-Damen des TV Eldagsen in der Verbandsklasse. Auch ihr zweites Spiel verloren die Aufsteigerinnen klar: Beim 0:6 gegen den Spitzenreiter TSV Lutter war ihnen nicht einmal ein Satzgewinn vergönnt. Auch Maike Watermeyer verlor erstmals nach mehr als einem Jahr wieder ein Einzel. Dabei hatten die Eldagsenerinnen gut begonnen, Nachwuchstalent Leonie Schmidt etwa lag im ersten Durchgang schon mit 4:2 vorne – verlor aber noch glatt in zwei Sätzen. Eldagsen: Watermeyer 2:6, 1:6; Nadine Marsmann 4:6, 0:6; Christina Münzberg 3:6, 5:7; Schmidt 4:6, 4:6; Watermeyer/Schmidt 3:6, 3:6; Marsmann/Münzberg 2:6, 6:7.

270_008_7666989_spo_leonie1.jpg

Ihren ersten Sieg feierten die Damen des TV Springe II in der Bezirksklasse. Das Kellerduell gegen den TV Badenstedt gewannen die Springerinnen mit 4:2. Fast hätte der Sieg schon nach den Einzeln festgestanden, Vivien Siegmann verlor das Spitzeneinzel aber knapp. Marie Christine Rochau und Lil Sofie Katz holten im Doppel den entscheidenden Zähler. Springe: Siegmann 6:4, 6:7, 6:10; Marei Pötz 6:3, 6:2; Rochau 6:4, 7:6; Katz 6:0, 6:0; Siegmann/Rahel Klein 1:6, 3:6; Rochau/Katz 6:1, 6:1.jab



Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt