weather-image
18°

Eldagsener Tennis-Talent scheitert knapp beim HTV-Open

ELDAGSEN. Nachwuchstalent Emily Bauer vom Tennisverein Eldagsen ist früh gescheitert bei den HTV-Open, dem Damen-Turnier des HTV Hannover – hat sich dabei aber teuer verkauft.

Zweimal erst im Match-Tiebreak gescheitert: Emily Bauer vom TV Eldagsen. Foto: RP
jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite

Die an Position 8 gesetzte Vicky Scholz vom DTV Hannover hatte sie in der ersten Runde am Rand einer Niederlage, verlor aber ganz knapp mit 7:6, 4:6, 8:10. In die Nebenrunde startete Bauer mit einem 6:2, 6:0-Erfolg gegen Vivien Gaschinski von den Zehlendorfer Wespen. Anschließend gab es wieder eine knappe 6:4, 2:6, 6:10-Niederlage gegen die spätere Nebenrunden-Siegerin Luisa Isabell Kober vom Club zur Vahr Bremen.

In der Herren-30-Konkurrenz der Scharbeutz Open ist Patrick Bürst vom TV Bennigsen derzeit im Einsatz. Als Nummer 2 der Setzliste feierte er dort zum Auftakt einen glatten 6:3, 6:2-Erfolg gegen Jan Sacher von Phönix Lübeck. Erst am Freitag geht es für Bürst weiter mit dem Halbfinale.



Weiterführende Artikel
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt