weather-image
12°

Eldagsen wahrt die Chance

Eldagsen/Springe. Die Damen des Tennisvereins Eldagsen haben mit dem 6:0-Erfolg gegen Schlusslicht Hildesheimer TV II die Chance auf den Klassenerhalt in der Verbandsklasse gewahrt. Beim Tabellenzweiten HTV Hannover II müssen sie am kommenden Wochenende im letzten Saisonspiel aber mindestens ein Unentschieden erreichen, um nicht noch auf den vorletzten Platz abzurutschen. Weil die Hildesheimerinnen nur zu dritt angereist waren, reichten Eldagsen zwei Erfolge zum Sieg – die landeten Chiara Moldehn und Nadine Marsmann im Schnelldurchgang. Eldagsen: Watermeyer 6:2, 2:6, 10:8; Marsmann 6:4, 6:0; Moldehn 6:0, 6:3; Marsmann/Moldehn 7:6, 6:0.

270_008_7684181_spo_marsmann.jpg

Kaum noch aufzuhalten auf dem Weg in die Verbandsklasse sind die Herren des TV Springe nach dem 6:0-Erfolg beim DT Hameln III. In der letzten Begegnung der Saison am kommenden Sonntag gegen den Bückeburger TV II, könnten sich die Springer sogar eine 2:4-Niederlage erlauben und wären immer noch Staffelsieger. Davon will Kapitän Florian Mellen nichts wissen: „Wir wollen mit einem Sieg den Aufstieg schaffen und werden hoch motiviert an das Spiel herangehen.“ Springe: Mellen 6:0, 6:1; Steffen Wackenrohr 6:0, 6:1; Jakob Stehr 7:5, 6:1; Bela Lehnhardt 6:2, 6:0; Wackenrohr/Stehr 6:0, 6:2; Mellen/Lehnhardt 6:1, 6:0.



Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt