×

Eldagsen siegt standesgemäß

Gestorf. Der Ball rollt wieder: Fußball-Kreisligist TSV Gestorf und Bezirksligist FC Eldagsen haben auf dem Gestorfer B-Platz den Testspiel-Reigen eröffnet. Die Gäste gewannen standesgemäß mit 4:1 (2:0) – das Ergebnis interessierte beide Trainer aber nur am Rande. „Es hat sich keiner verletzt, wir haben uns gut bewegt und Chancen kreiert“, sagt FCE-Trainer Milan Rukavina zufrieden. Die Konzentration vor dem Tor hätte bisweilen höher sein können, an der einen oder anderen Stelle fehlte noch die Abstimmung – kein Wunder nach der langen Pause und zuvor erst fünf Trainingseinheiten. André Gehrke mit einem Volleyschuss aus 20 Metern über den Torwart (25.), Sebastian Westenfeld mit einer direkt verwandelten Ecke (40.) und per Abstauber (60.) sowie Marius Westenfeld (62.) erzielten die Tore. Ali Ibrahim gab nach langer Verletzungspause sein Comeback und spielte durch. Erst einmal trainiert hatten vor dem Test die Gestorfer, deren Keeper Patric Howind eine höhere Niederlage verhinderte. Jochen Sterling gelang der Ehrentreffer kurz vor Schluss. „Wir hatten noch einige Konterchancen“, so Trainer Peter Baron, der viel durchwechselte und froh ist, „dass wir das Spiel durchgezogen haben – jetzt wissen wir, woran wir arbeiten müssen“.jab



Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt