weather-image
-1°
Offizielle Meistersause nach morgigem Spiel gegen Hohenbostel / Mit dem Trecker durch die Stadt

Eldagsen kommt aus dem Feiern nicht raus

Fußball (jab). Die nächste Party steht vor der Tür beim FC Eldagsen: Nach dem Tanz in den Mai und der spontanen Aufstiegsfeier am vergangenen Wochenende steigt am morgigen Sonnabend die offizielle Meistersause der Schwarz-Gelben. Vorher (15 Uhr) steht aber noch das Heimspiel gegen Abstiegskandidat VSV Hohenbostel an.

270_008_4100848_spo_fce_99.jpg

Direkt im Anschluss an die Partie überreicht Henning Wolters, Staffelleiter der Kreisliga Hannover-Land 3, den Meisterwimpel. Danach ist ein „Triumphzug“ der Mannschaft mit dem Trecker durch Eldagsen geplant, ehe im Zelt neben dem Vereinsheim ausgiebig mit Freunden und Sponsoren beim Spanferkelessen gefeiert wird.

Die Feierei dürfte auch die Spieler motivieren, sich noch einmal reinzuhängen. Beim Nachholspiel am Mittwoch gegen Egestorf II (1:1) hatten etliche FCE-Akteure gefehlt, sodass Trainer Andreas Arndt auf Oldie Harald Kieven zurückgreifen musste. „Er hat nicht nur unseren Altersschnitt, sondern auch die Fairnesswertung versaut“, sagt Arndt lachend. Der 46-jährige Kieven hatte Gelb-Rot gesehen. Gegen Hohenbostel werden aber André Gehrke, Sebastian Westenfeld, Sascha Nocinski und wohl auch Tim Barten ins Team zurückkehren. Noch schlimmere Personalprobleme haben die Gäste, die gegen den Abstieg spielen, und bei denen nur fünf Spieler der ersten Elf fit sind.



Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt