weather-image

Eldagsen II gewinnt Derby gegen Bennigsen

ELDAGSEN/ALTENHAGEN. Der FC Eldagsen bleibt in der 1. Fußball-Kreisklasse Hannover-Land weiter im Titelrennen. Die Elf von Trainer Karsten Bürst gewann am Mittwoch das Nachholspiel gegen den FC Bennigsen. Der SV Altenhagen dagegen verlor auf heimischer Anlage gegen den TSV Wennigsen und muss weiterhin zittern.

Eldagsens Kapitän Max Arndt (r.) setzte mit dem 4:0 Schlusspunkt.

Autor:

Ronald Kruse

FC Eldagsen – FC Bennigsen 4:0 (1:0)

Auf beiden Seiten hatten die Akteure ihre Schwierigkeiten mit dem holprigen B-Platz in Eldagsen. Daher kam während der gesamten 90 Minuten kein richtiger Spielfluss zustande, so dass Torchancen an diesem Abend eher Mangelware blieben. Auch die frühe Führung für die Hausherren durch Matthias Hüsam (10.) brachte nicht die nötige Ruhe ins Spiel des Aufstiegskandidaten. So musste Bürst bis zur 78. Minute warten, als Ali Ibrahim den erlösenden Treffer zum 2:0 erzielte. In der Endphase hatten die bis dahin tapfer kämpfenden Bennigser nichts mehr dagegenzusetzen. So konnten die Hausherren durch Hendrik Luczak (81.) und Max Arndt (89.) noch auf 4:0 erhöhen. „Der Sieg ist ein bisschen zu hoch ausgefallen. Bennigsen hat gut verteidigt, aber spielerisch war auf diesem Platz nicht mehr möglich“ so Bürst. Auch FCB-Coach Jens Henschka bescheinigte seinen Jungs eine gute kämpferische Einstellung, zeigte sich aber dennoch enttäuscht: „Wenn man unten drin steht, hat man einfach kein Glück“.

SV Altenhagen – TSV Wennigsen 2:3 (0:1)

Trotz einer 2:1-Führung durch Tore von Johannes Braun (59./HE) und Moritz Engelhardt (61.) stand der SVA am Ende mit leeren Händen da. Wennigsen war im ersten Durchgang in Führung gegangen (37.) und konnte nach dem Rückstand auch die spielerische Überlegenheit in Tore umsetzen. In der 68. und 82. Minute nutzten die Gäste zwei Abwehrfehler des SVA eiskalt und nahmen verdientermaßen die drei Punkte mit nach Hause nehmen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt